Good Eats/ Rezepte

{selbstgemachte müsli-riegel: basisrezept}

Selbstgemachte Müsli-Riegel – das Basisrezept.
Einfach zu machen und mit eigenen Zutaten zu verfeinern.

Basisrezept für Müsli-Riegel von {nifty thrifty things}

Habt ihr einen Lieblings-Arbeitssnack? Ich habe immer ein paar “Notfall”-Müsli-Riegel im Rollcontainer an meinem Arbeitsplatz liegen.
Sie sind lecker und halten etwas länger vor als Schokoriegel oder anderer Süßkram. Und irgendwie hat man etwas weniger Schuldgefühle wenn man sich für den Müsli-Riegel entschieden hat.

Basisrezept für Müsli-Riegel von {nifty thrifty things}

Ich hatte aber schon lange vor meine eigenen Müsli-Riegel zu machen und bin in letzte Woche endlich dazu gekommen. Und das war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich diese Leckerei gemacht habe! Sie sind so einfach zu machen, man weiß genau was drin steckt und es gibt unzählige Kombinationen, die man ausprobieren kann.

Basisrezept für Müsli-Riegel von {nifty thrifty things}

Auf meiner To-Do Liste für weitere Variationen sind:

  • weiße Schokolade & Cranberry
  • Salzstange & Smarties
  • Erdnußbutter
  • Schokolade & Kokosraspel
  • Mandelmus

Außerdem möchte ich unbedingt auch die weiche Variante probieren. Soo viele Optionen! ;)

Basisrezept für Müsli-Riegel von {nifty thrifty things}

selbstgemachte müsli-riegel

Print Recipe
Zubereitungszeit: 15 min

Zutaten

  • 320g grobe Haferflocken
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 80g Agavensirup
  • 12 TL Vanillepulver
  • 12 TL Zimtpulver
  • 14 TL Ingwerpulver
  • 1 prise Salz
  • 200g Schokostückchen, gehackte Mandeln, .. ..

Anleitung

1

Den Ofen auf 175°C vorheizen und die Haferflocken auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für 15–20 Minuten rösten. Zwischendrin ein Mal Umrühren.

2

Das Kokosöl in einem Topf schmelzen lassen.

3

Den braunen Zucker, Agavensirup, Vanille, Zimt, Ingwer und Salz dazugeben und gut verrühren. Köcheln lassen, bis der Zucker komplett geschmolzen ist.

4

Alles, zusammen mit der Schokolade (oder was man beimischen möchte) in einer großen Schüssel vermengen.

5

Eine eckige Kuchenform mit Backpapier auslegen, den Haferflockenmix darüber geben und fest andrücken.

6

Abkühlen lassen und anschließend für mindestens 3 Stunden (am Besten über Nacht) in den Gefrierschrank stellen.

7

Mix everything together in a large bowl and add your add-ins.

8

Place mixture into a square baking form and press down well.

9

Let cool and put in the freezer for at least 3 hours (best overnight).

Basisrezept für Müsli-Riegel von {nifty thrifty things}

Basisrezept für Müsli-Riegel von {nifty thrifty things}

You Might Also Like

18 Kommentare

  • Antworten
    Amy Birgit Kausch
    Mittwoch, der 1. Mrz 2017 at 18:08

    mmmh, sie sehen zum anbeißen köstlich aus :-)
    muss ich unbedingt ausprobieren! ich glaub ich mache sie mit getrockneten aprikosen und cashewkernen :-)
    liebste grüße & wünsche an dich
    amy

  • Antworten
    Sabrina
    Mittwoch, der 1. Mrz 2017 at 19:03

    Oh my these look so delicious and the recipe sounds super easy. I will have to give them a try! Thanks for sharing!

  • Antworten
    Cristina
    Sonntag, der 5. Mrz 2017 at 11:04

    Oh Vanessa these look so tasty!

  • Antworten
    STEPHANIE ABBOTT
    Montag, der 6. Mrz 2017 at 02:36

    Pinning this! Gorgeous pictures and ginger in a granola bar sounds great. I’ve never thought of that. Thanks for the recipe.

  • Antworten
    Zan Turner
    Freitag, der 10. Mrz 2017 at 22:56

    They look so tasty! It’s always great when you can develop your own favorite healthy recipe. I have a go-to oat bar that I make — the kids love it with semi-sweet chocolate chip. We use coconut oil, honey, and similar ingredients. I know some other add-ins would tastes awesome!

    • Antworten
      Vanessa @ {nifty thrifty things}
      Sonntag, der 12. Mrz 2017 at 20:05

      Thank you, Zan! :)
      I know, I can’t wait to try out a few different variations.
      Have a wonderful remaining Sunday!
      XO, Vanessa

  • Antworten
    Colette @ restyle it wright
    Samstag, der 11. Mrz 2017 at 14:19

    gorgeous photos! i’d totally add in some chocolate chips! looks yummy!

    • Antworten
      Vanessa @ {nifty thrifty things}
      Sonntag, der 12. Mrz 2017 at 20:07

      Thank you, Colette! :)
      I actually did add chocolate chips to this one — I guess just a little too early. They all melted. Haha
      XO, Vanessa

  • Antworten
    Shani | Sunshine & Munchkins
    Dienstag, der 14. Mrz 2017 at 05:58

    Looks delicious! I made homemade granola once and it was so good!

  • Antworten
    Sarah
    Dienstag, der 14. Mrz 2017 at 23:36

    yum yum yum!! They look absolutely delicious. i’ve been looking for a good recipe to try out!

  • Antworten
    Lora
    Dienstag, der 21. Mrz 2017 at 05:41

    I’ve heard these are fairly simple to make, but have never tried a recipe. Pinned!

  • Kommentar hinterlassen