Backen/ Good Eats/ Rezepte

{biskuitrolle mit zitronenfüllung}

lemon cake roll from {nifty thrifty things}

Meine Mom und ich haben uns zum Muttertag getroffen um zu basteln. Naja, wir haben nicht wirklich gebasteln.. Dafür haben wir aber eine Leckerei gebacken. Diese leckere Biskuitrolle mit Zitronenfüllung. Yum!

Ich weiß, dass Muttertag bereits vor knapp 2 Monaten war, aber irgendwie komme ich erst jetzt dazu dieses Rezept zu posten. Aber es passt eigentlich auch viel besser zu diesen Sommerwetter. ;)

Ich muss zugeben, dass mich das Rezept erst etwas eingeschüchtert hat.. Aber es sieht wirklich komplizierter aus als es ist und ich finde für den ersten Versuch ist die Biskuitrolle auch wirklich toll geworden.
Also, wenn wir es können, könnt ihr es auch! ;)

lemon cake roll from {nifty thrifty things}

lemon cake roll from {nifty thrifty things}

 

 

I'm partying here! ❤

Biskuitrolle mit Zitronenfüllung

By Published:

  • Yield: 1 Biskuitrolle (16 Servings)
  • Prep:
  • Cook:
  • Ready In:

adaptiert von Weight Watchers

Ingredients

  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Joghurt
  • 6 Blätter Gelatine
  • Puderzucker

Instructions

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Das Eigelb mit 4 EL lauwarmen Wasser und 80g Zucker für 2-3 Minuten schaumig schlagen.
  3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  4. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermengen und in die Eigelbmasse sieben und vermengen. Anschließend den Eischnee unterheben.
  5. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10-12 Minuten (oder bis die Ecken zu bräunen anfangen) backen.
  6. Während der Kuchen backt, 1 EL Zucker auf einem sauberen Küchentuch verteilen. Den noch warmen Kuchen auf das Küchentuch geben und von der langen Seite her aufrollen.
  7. Den Quark, Joghurt, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Zitronenabrieb und den restlichen Zucker vermengen.
  8. Die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und mit die Zitronencreme mischen. Die Creme für 10 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  9. Den Kuchen entrollen und mit der Creme bestreichen. Im Anschluss den Kuchen wieder aufrollen und in Frischhaltefolie wickeln. Für etwa 2 Stunden kalt stellen.
  10. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

You Might Also Like

13 Kommentare

  • Antworten
    Esther
    Dienstag, der 9. Juli 2013 at 13:01

    Oooh, now that looks YUMMY!! Must try that sometimes, I love lemon cakes.

    • Antworten
      Vanessa @ {nifty thrifty things}
      Mittwoch, der 10. Juli 2013 at 21:29

      Thank you so much, Esther! :D
      Please let me know how it turns out for you. Ooh, and the original recipe calls for quark (I think kwark in Dutch) instead of greek yogurt. Just in case you’ll give it a try. ;)
      I hope you’re having a great week!
      Hugs! Vanessa

  • Antworten
    Amanda
    Dienstag, der 9. Juli 2013 at 14:09

    Oh my thAt looks amazing, and perfectly refreshing in this weather!

  • Antworten
    Nana Diana
    Mittwoch, der 10. Juli 2013 at 01:15

    YUM! That looks so good-especially this time of year! xo Diana

  • Antworten
    Loulou
    Donnerstag, der 11. Juli 2013 at 13:10

    Oh that looks so pretty and so good! Lemon is a favourite flavour around here so I might give it a try, but must admit it does look a little beyond my baking ability. Still very nice to admire. You and your mom are a good creative team.

    • Antworten
      Vanessa @ {nifty thrifty things}
      Samstag, der 13. Juli 2013 at 19:50

      Ooh, thank you so much for your sweet words, Loulou!
      You should definitely give this a try. It really looks more complicated than it actually is. ;)
      I hope you’re having a fantastic weekend!
      XO! Vanessa

  • Antworten
    Hollie @ I'm Busy Procrastinating
    Freitag, der 12. Juli 2013 at 05:01

    I think any cake seems more fun on a roll!

  • Antworten
    Theresa
    Donnerstag, der 18. Juli 2013 at 09:05

    Looks so amazing! I love lemon & might have to get brave & make this.

    • Antworten
      Vanessa @ {nifty thrifty things}
      Freitag, der 19. Juli 2013 at 21:19

      Thank you for your sweet comment, Theresa! :)
      You should definitely give it a try! It looks more difficult to make than it actually is.
      I hope you’ll have a wonderful weekend!
      XO! Vanessa

  • Antworten
    Morgan
    Dienstag, der 9. September 2014 at 00:41

    Your food is so pretty! I am going to make this tomorrow! Thanks! :)

  • Kommentar hinterlassen